Vergleich Eignung Steckbrief/Kontakte/Vereine-Komponenten

Bewertung:  / 46
SchwachSuper 

Voraussetzungen

In diesem Beitrage möchte ich Komponenten miteinander vergleichen die evtl. geeignet sind zur Verwaltung und Anzeige von Verzeichnissen für Verein und Mitglieder bzw. Kontaktpersonen.

Grund dafür war, dass die evtl. dafür in Frage kommende Joomla-interne Komponenten com_contact nicht richtig für die gewünschte Anwendung passiert. Realisiert werden sollte im Projekt CDU-Gera.de eine Anzeige der CDU-Unterorganisationen und -Sondervereinigungen und deren Mitglieder und Kontaktpersonen. So waren die Zielstellungen in diesem Fall folgende:

  • Über das mainmenu sollte 1. eine Auflistung aller Unterorganisationen und Sondervereinigungen aufgerufen werden können. Diese Listenansicht sollt entweder schon hier Kurzinformationen zur Organisation enthalten wie Logo, Internetlink, Beschreibungstext, evlt. Kontaktperson oder Kontaktdaten. Optional könnten diese Kurzinformation auch durch Aufruf von Dateilseiten angezeigt werden können - also nicht zwingend schon in der Liste, wobei diese Listenansicht wünschenswert wäre.
  • Ebenfalls sollten über Untermenü-Einträge im mainmenu auch die Organisationen direkt aufgerufen werden können.
  • Auf den Detailseiten der Organisationen sollen dann wie eben beschrieben die allg. Informationen zur Organisation vorangestellt angezeigt werden, gefolgt von einer Liste der zu nennenden Mitglieder wie z.B. alle Mitglieder der Stadtratsfraktion der CDU oder des Kreisvorstandes.
  • Die Mitglieder/Personen selbst sollten bevorzugt identisch sein mit den Kontaktpersonen aus der Kontaktkomponente com_contact oder der Benutzerwaltung von Joomla.
  • Außerdem sollte diese Componente sh404SEF-Unterstützung sauber anbieten und möglichst auch die SEF Service Map-Unterstützung.
  • Selbstverständlich sollte die Componente auch durch die Suchfunktion von Joomla erfasst werden.
  • Wie immer bei meinen Betrachtungen ist der Betrieb unter Joomla 1.5.x native absolute Bedingung und ein deutsches Fontend sowie deutsches Backend von Vorteil.
  • Nicht ganz unwichtig ist das Bedürfnis, dass Personen auch mehreren Organisationen zugeordnet werden können. Denn das ist ja aus der Praxis resultierend durchaus üblich
  • Sollten Kontaktformulare einbindbar sein, sollten diese über Captcha-Grafiken sicher sein.

Auch für diesen Vergleich gilt wieder: Es ist keine absolute Bewertung der Güte der aufgeführten Komponenten, sondern oben geschriebene Anforderungen abgestellt. Andere Anforderungen führen sehr wahrscheinlich zu anderen Ergebnissen. Außerdem wird kein Anspruch auf Vollständigkeit erhoben.

Alternativ wurde bei den Komponenten immer auch geprüft ob evtl. ein anderer Ansatz praktikabel ist. Bei diesem werden die Organisationen als Kontakte abgelegt. Die Mitglieder/Personen werden über die Joomla-Benutzer verwaltet. So können ggfl. die Organisationen über die Kontakte-Listen aufgelistet werden.



Die getesteten Komponenten im Vergleich

Die Joomla-Core-Contact-Komponente

Hier ist also zunächst die Kontakt-Komponente vom Joomla-Core erwähnt, die natürlich von mir als erstes auf Eignung getestet wurde, bevor überhaupt eine Fremdkomponente in Frage kam.

  • Der große Vorteil dieser Komponente liegt selbstverständlich darin, dass sie als Core-Bestandteil höchst kompatibel mit dem Core selbst ist, sofort sh404SEF-Unterstützung bietet, native ist und in deutsch zur Verfügung steht. Auch die Suchfunktion von Joomla funktioniert uneingeschränkt.
  • Kategorien=Organisationen: Nachteilig war eigentlich, dass die Kontakt-Kategorien, welche genutzt werden sollten, um damit Organisationen anzulegen nicht die nötige Struktur anboten. Man könnte sicher diese Kategorien anpassen, jedoch nicht ohne Eingriffe in diese Core-Komponente. Hierbei besteht ja dann immer die Gefahr, dass mit einem Joomla-Core-Update auch diese Änderungen überspielt werden. Außerdem weiß ich nicht wie das Zus.spiel mit anderen Joomal-Bestandteilen erfolgt, die dann in ihrer Funktion ggfl. behindert würden. Für die Organisationen stünden als strukturierte Felder neben dem Kategorienamen (=Org.name) lediglich die Auswahl eines Bildes - verwendbar für das Logo - und das Beschreibungsfeld mit WYSIWYG-Editor-Formatierungsumfang.
  • Die einzig zur Verfügung stehende Listenanzeige (Anzeige-Typ), zeigt eine Liste aller Kontakte EINER Kategorie. Damit ist es also mit den zur Verfügung stehenden Mitteln nicht möglich eine Liste der Kategorien=Org. anzuzeigen. Wird keine Kategorie ausgewählt, was erstaunlicherweise möglich ist, wird eine Liste aller Kontakte über die Kategorien hinweg aufgeführt, einschließlich der Kategorie "Newsletterabo". Kontakte ausschließen kann so widerum nicht.
  • Die Spaltenüberschriften für die hier dann angezeigten Einzelkontakte sind leider mit "Position" und "Name" sehr unpassend.
  • Der zweite Anzeigetyp ist der zur Detailanzeige eines Kontaktes einschließlich Kontaktformular.

Damit scheidet die Kontakt-Komponenten für oben genannten Aufgabenstellung aus. Der Funktionsumfang genügt nicht - speziell weil die Organisationen nicht angezeigt werden können. Die Kategorien dienen eigentlich nur zur einfachen Zus.fassg. der Kontakte in Gruppen.

GITS Steckbriefe

Basiert auf der Komponente CONTACTS XTD, die dem Entwickler vom Funktionsumfang nicht genügte und folglich umfassend überarbeitet wurde (Quelle: www.g-it-solutions.de). Getestet wurde die Version 2.0 alpha.

Kurz zum Funktionsumfang:

  • Steckbriefe lassen sich auch über das Frontend erstellen. Jeder Benutzer kann quasi sein eigenen Steckbrief anlegen.
  • Besitzt variabel verwendbare Felder (7 einzeilige Textfelder und 3 Textarea's)
  • Eine "Menü-Extension" ermöglicht es Menüeinträge einzubinden mit folenden Funktionen:
    • Link - Steckbrief Item
    • Link - Add - Steckbriefe Item (hierunter kann der Seitenbesucher einen eigenen Steckbrief erstellen)
    • Link - EditOwn Steckbrief Item (hierunter kann der Seitenbesucher seinen eigenen Steckbrief bearbeiten)
    • Table - Steckbrief Kategorie
    • Blog - Steckbrief Kategorie
  • Die Komponente kommt mit sh404SEF - Erweiterung, guter deutscher Anleitung, ist Joomla 1.5.x native
  • Unter www.nobbis.net gibt es eine Deutsche Online-Dokumentation.
  • Für Updates bietet die Komponente eine Datenbank-Backup-Funktion an.
  • Captcha-Grafik kann aktiviert werden für die Kontaktformulare.
  • Die Verknüpfung eines Steckbriefes kann mit einem Joomla-Benutzer verknüpft werden.

Eignung:

Während der Funktionsumfang schon deutlich vermittelt was alles möglich ist, gibt es leider auch Einschränkungen für dieses Tool aber auch Extras, die für unsere Zielsetzung relevant sind:

  • Prinzipiell scheint diese Komponente in der Struktur nicht anders zu funktionieren als die com_contact. Lediglich der Umfang der Darstellung der Kontakt-Details ist umfangreicher und flexibler konfigurierbar.
  • Diese Einschränkung betrifft also auch die Kategorien. Diese lassen sich auch hier nicht besser verwenden als in der Core-Kontakt-Componente. Es ist exakt der gleich Umfang.
  • Unter Konfiguration gibt es die Möglichkeit jedem Feld-Bezeichner einen neuen Name zu geben. So kann man aus dem Feld "Geburtsort" z.B. ein Feld "Beruf" machen. Hiermit kann also einer der Mankos von com_contact ausgeglichen werden: die ungeeignete Beschriftung der Spaltenüberschriften und Felder.
  • Tja, nun die große Enttäuschung: Leider ist auch hier unter den Anzeigetypen keiner, der die Kategorien also Organisationen auflistet. Der Anzeigetyp "Blog Steckbrief Kategorie" konnte nicht gefunden und getestet werden.
  • Ebenfalls ist auch hier eine Mehrfachzuweisung einer Person zu mehreren Organisationen/Kategorien nicht möglich.

MP Steckbrief

Diese Komponente kann im Vergleich zu beiden o.g. schnell beschrieben werden. Auch Sie ist lediglich eine Modifikation des Core-Kontakt-Komponente und vom Leistungsumfang ähnlich wie "GITS Steckbriefe". Im vergleich zu letztgenannter lediglich ohne die Flexible Anapssung der Felder, dafür mit kompfortabler Formatierung der Inhalte der Zusatz-Textarea und integriertem Medien-Verwalter. Beides ist aber nicht so entscheidend um daraus einen großen Vorteil zu erkennen. Der große Nachteil der mangelnden Katergorie-Nutzung zeigt sich hier in identischer Weise. Es gibt wieder nur zwei Anzeigetypen: Liste alle Kontakte einer Kategorie und Kontakt-Detailanzeige.

Die Komponente in der Version 1.0 (zuletzt aktualisiert im Dez.08) kommt von Markus Platzer (MP), komplett in deutsch und für Joomla 1.5.native.

 

Fazit für den Vergleich dieser drei fast baugleichen Komponenten

Die prinzipielle Funktion/Struktur aller Komponenten ist fast identisch aber bei "GITS Steckbriefe" am umfangreichsten und flexibelsten. Der Vorteil der Core-Contact-Komponente liegt im geringsten Anpassungs/Installationsaufwand und in der stabilsten Ausführung.



Komponenten mit anderem Leistungsumfang

Staff Master

Staff Master erfüllt im Gegensatz zu o.g. 3 Komponenten die gestellen Anforderungen am ehesten. Es bietet flexible Verwaltungsmöglichkeiten von Organisationen (hier genannt: Departments) und Mitgliedern/Personen (hier genannt Staff). Auch gibt es vielfältige Anzeigetypen u.a. zur Anzeig einer Liste der veröffentlichten Departments - dies allerdings fehlerhaft (s.u.)

  • wird ausschließlich english angeboten, ist aber mehrsprachig angelegt. Durch Erstellen einer de_DE.com_staffmaster.ini kann eine deutsche Übersetzung erzeugt werden. Diese ist allerdings recht umfangreich.
  • läuft unter Joomla 1.5. native und unterstützt auch sh404SEF
  • leider gibt es kein Plugin für die Joomla-Suche

Leider liefert Staff Master auf der Seite Organisationsliste (Anzeigetype departmentlist) einen Fehler. Die URL's die hier für die Einzel-Departments ausgegeben werden liefern in zusammenarbeit mit der Joomla-SEO und sh404SEF fehlerhafte Ergebnisse. Die Links unterscheiden sich dort zu denen die erzeugt werden, wenn man die Einzel-Departments über das mainmenu einbindet. Es wird ein Fehler erzeugt: "Warning: Invalid argument supplied for foreach() in D:\xampp\htdocs\cdu-gera\components\com_staffmaster\views\department\view.html.php on line 174"

Fazit für Staff Master:
Diese Komponente verfolgt einen guten anderen Ansatz: Hier lassen sich neben den Mitgliedern/Personen eben auch Organisationen verwalten. Negativ ist lediglich, dass die Zus.arbeit mit sh404SEF nicht sauber funktioniert.

 

Fazit für diese Komponenten:

Keine der o.g. Kommponenten erfüllt in vollem Umfang die gestellten Anforderungen - am ehesten noch Staff Master, wäre nicht der Fehler.

Wen dass alles nicht befriedigt, muss wohl weiter in anderen Komponenten-Kategorien forschen. Z.B. in Verzeichnissen wie AlphaContent, die aber in der Regel sehr viel komplexer angelegt sind.

  • Keine Kommentare gefunden

Einen Kommentar verfassen

Als Gast kommentieren

0
Deine Kommentare erfordern die Moderation durch den Administrator
Nutzungsbedingungen.
Suche - Kategorien
Suche - Inhalt
plg_search_attachments
VM - Search, Virtuemart Product

Ihr Warenkorb

 x 
Ihr Warenkorb ist noch leer.