Joomla und Erweiterungen (Templates, Komponenten, Plugins, Module)

Wissenswertes, Anleitungen, Workarounds, Bugfixes zu Joomla und Joomla-Erweiterungen

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv

Problembeschreibung

Nach wie vor steht auch in Joomla 2.5 die Problematik, dass Joomla und auch Komponenten/Plugins/Templates/Module sich jeweils selbst um das Laden von evtl. benötigten JS-Bibliotheken/Frameworks kümmern und dies je nach Laune der Entwickler in unterschiedlichen Versionen und von unterschiedlichen Plätzen. Da ist VirtueMart schon fast vorbildlich, in dem man in der Konfiguration schon festlegen darf, ob die jQuery durch VM geladen werden soll oder nicht - jedoch wenn dann zwangsläufig von der googleapi. Das Phoca-Gallery-Slideshow-Plugin steigt da gleich etwas härter ein und lädt aus dem lokalen Komponentenverzeichnis /components/com_phocagallery/assets/jquery/jquery-1.6.4.min.js.

Diese Verfahrensweise unter Joomla hat gravierende Nachteile.

  1. Man hat keinen Einflus darauf wann eine Bibliotkek geladen wird. Das kann zu Konflikten führen wenn z.B. ein query-Funktionsscript geladen werden soll aber die Bibliothek selbst vorher noch nicht geladen wurde.
  2. Man muss mitunter machtlos zusehen wie Bibliotheken doppelt in gleicher Version von unterschiedlichen Quellen geladen werden
  3. Mitunter werden die Bibliotheken in unterschiedlichen Versionen geladen.

Bewertung: 3 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern inaktivStern inaktiv

Problembeschreibung

Wer in seinem Projekt wg. der Mehrsprachigkeit JoomFish nutzt, der wird mitunter feststellen, dass unter Umständen in der Komponente JoomFish unter den Statusmeldungen z.B. folgende steht:

jfrouter - Reihenfolge nicht korrekt (order not correct)
jfdatabase - Reihenfolge nicht korrekt (order not correct)

Das fand ich bei der Suche nach Fehlern bei der Nutzung von JoomFish beunruhigend und wollte diese Fehlermeldung vermeiden und habe dann sehr lange nach der Ursache gesucht. Schließlich stellte sich folgende Erkenntnis ein

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
  1. Die Komponenten JUpgrade installieren - möglichst immer die aktuellste verfügbare Version, denn diese wir scheinbar noch immer fleißig weiterentwickelt und kann mit jeder Version wieder ein paar Dinge mehr, die einem eine Projektmigration erleichtern.
  2. Nun zunächst eine vollständige Projektsicherung z.B. mit Akeeba-Backup anlegen.
  3. Das Root-Verzeichnis in dem das alte J! liegt sollte hinreichende Schreibrechte erhalten z.B. 775, weil JUpgrade versuchen wird in diese root-Verzeichnis ein Unterverzeichnis jupgrade anzulegen in welches dann die neue Version kopiert wird.
  4. Nach der Installation kann die Komponente JUpgrade aufgerufen werden. I.d.R. kann mit allen Standardeinstellunge gearbeitet werden. Konflikte habe ich bei meinen Host und Projekten bisher nicht erlebt.

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Die PhocaGallery muss separat bei einer Migration von Joomla 1.5 auf 2.5 migriert werden. Dabei ist wie folgt vorzugehen, um alle Daten sauber ins neue Projekt herüber zu bekommen:

  1. Die Komponente PhocaGallery sollte auf die neuste unter J!1.5 lauffähige Version geupdatet werden.
  2. Dann wie üblich das Projekt komplett sichern z.B. mit Akeeba-Backup.
  3. Alle Bilder aus dem Verzeichnis /images/phocagallery/ sollten nach nach lokal kopiert werden, um diese später wieder auf das neue Projekt ins gleiche Verzeichnis kopieren zu können. 
  4. Dann sollte man das Joomla-Projekt z.B. mit

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv

Kurzbeschreibung von MP-Steckbrief

MP-Steckbrief ist eine Kontakte-Komponente von Markus Platzer für alle die denen die Funktion der Joomla-eigenen Kontakt-Komponente nicht ausreicht. Sie ist eine sehr flexible Möglichkeit ganz schnell mal eine Steckbriefsammlung in seinem Joomla-Projekt zu integrieren und ist deshalb so sympatisch und für mein Projekt die erste Wahl gewesen, weil für die Steckbriefseiten der Feldsatz komplett selbst angelegt werden kann. Hierbei sind alle Feldtypen möglich und zusätzlich ein Fotoverzeichnis und ein Video einbindbar. Es ist trotzdem schlank und selbsterklärend bedienbar.

Leider gab es ein paar kleine Unzulänglichkeiten die sich beim Einsatz in meinem Projekt auftaten und abgestellt werden mussten. Da ich annehme, dass diese auch anderen auffallen werden möchte ich nachfolgend eine kleinen Workaround anbieten mit dem diese Probleme behoben werden können.

 

Problembeschreibung / Fehler

Folgende Fehler oder Mängel werden hier beseitigt:

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (mp_steckbrief_tablefree.zip)mp_steckbrief_tablefree.zip[MP-Steckbrief Joomla 1.5 Erweiterung Modifikation tabellenfreies Design]7 kB